Wie Digel auf Fashion Cloud den Umsatz um 30% (YoY) gesteigert hat.

Inessa Werland
w/
8 Minuten gelesen -
18. September 2023

Erfahre mehr zur DIGEL, einer namhaften Herren­moden-Hersteller, der Fashion Cloud als exklusive Nachorder-Lösung gewählt hat. Mit dem Erreichen der Marke von 500 Handelspartnern, die bis zu 3 Mal pro Woche über Fashion Cloud ordern, hat DIGEL ein außergewöhnliches Wachstum erlebt.

01 - Die Herausforderung - das Management einer Eigenlösung

Wie viele andere Modemarken stand auch DIGEL vor Herausforderungen mit ihrem bisherigen B2B­Shop. Um den sich wandelnden Anforderungen ihrer Handelspartner gerecht zu werden, erkannte DIGEL den Bedarf nach einer dynamischeren und effektiveren Lösung. Ständige Weiterentwick­lungen der eigenen Lösungen erwiesen sich als kostenintensiv und wenig effizient. Deshalb suchte die Marke nach einer Drittlösung, die nachhaltiges Wachstum fördert und eine engere Zusammen­arbeit mit ihren Händlern ermöglicht.

02 - Die Lösung - Fashion Cloud als exklusive Nachorder-Lösung

Hier kommt Fashion Cloud ins Spiel, die führende B2B-Plattform in Europa, die Marken und Händler miteinander verbindet und die Zusammenarbeit im Großhandel transformiert. Die Nutzung von Fashion Cloud als exklusive Nachorder-Lösung war ein logischer, strategischer Schritt für DIGEL, da viele der Händler bereits von den erweiterten Funktionen der Plattform profitierten. Durch die Partnerschaft mit Fashion Cloud konnte DIGEL sein Wholesale Geschäft optimieren und Effizienz wie Wachstum erzielen:
Der geringe Wartungsaufwand der Plattform ermöglichte es DIGEL, sich auf sein Kerngeschäft zu konzentrieren, während Fashion Cloud die Systemwartung und -aktualisierung übernahm. Aufgrund des umfangreichen Netzwerks mit Tausenden von Händlern, die Inhalte herunter­laden oder auf der Plattform ordern, waren viele Handelspartner bereits auf Fashion Cloud zu finden und im Umgang mit der Plattform geübt. Außerdem erhielt DIGEL dank der umfangreichen Daten­grundlage der Plattform wertvolle Einblicke in die Order. Dadurch konnten nicht nur die Kosten gesenkt, sondern auch die Effizienz und die Zusammenarbeit zwischen Marke und Händlern maximiert werden.Fashion Cloud bietet zusätzliche Lösungen für angeschlossene Shops, die DIGEL helfen, ihre Großhandelsabläufe zu optimieren und das Einkaufserlebnis ihrer Händler zu verbessern. Mit Smart Replenishment können sie basierend auf den Bestandsdaten der Händler den Bestellprozess automatisieren sowie Orderempfehlungen auslösen, um diese zu optimieren. 

03 - Sofortige Auswirkungen - Anstieg der Order-Zahlen

Der Umstieg auf Fashion Cloud hatte eine beeindruckende Wirkung auf den digitalen B2B­-Absatz von DIGEL. Mit den bereits 500 Händlern, die den DIGEL B2B-Shop nutzen und bis zu drei Mal wöchentlich ordern, verzeichnete die Marke sofortige Umsatzsteigerungen. Händler waren von dem reibungslosen Arbeitsablauf, der effizienten Auftragsverwaltung und der intuitiven Navigation von Fashion Cloud begeistert. DIGELs Engagement für ihre Partner wurde durch das signifikante Wachstum sowohl bei der Häufigkeit als auch beim Umfang der Bestellungen bestätigt.

"Der Start unseres Fashion Cloud B2B-Shops war ein Game-Changer für Digel und unsere Einzelhandelspartner. Wir erleben ein beispielloses Wachstum und bemerken eine stärkere Bindung zu unseren Einzelhändler. Fashion Cloud hat uns die Werkzeuge und Unterstützung gegeben, die wir benötigen, um in einer sich schnell wandelnden Modebranche erfolgreich zu sein. Zudem schätzen wir die Möglichkeit, unsere Geschäftsentwicklung zu verfolgen und wertvolle Einblicke in wichtige Verkaufsdaten zu gewinnen, um fundierte Entscheidungen zu treffen, um weiterhin erfolgreich zu sein." - Anna Ziegler, Digel

04 - Nachhaltiges Wachstum - bessere Beziehungen zu Wholesale-Partnern

Ein Jahr später erfreut sich DIGELs B2B-Shop auf Fashion Cloud immer noch eines beeindruckenden Wachstums von 30% im Vergleich zum Vorjahr. Dieser anhaltende Erfolg, gepaart mit der Loyalität der Handelspartner, zeigt die langfristigen Vorteile der Nutzung von Fashion Cloud als exklusive Nachorder-Lösung. Durch die Priorisierung der Einbindung der Einzelhändler, die Optimierung des Bestellprozesses und eine kundenorientierte Herangehensweise hat DIGEL seine führende Position im Bereich Herrenmode gefestigt.
Fashion Cloud hat die Art und Weise, wie DIGEL mit seinen Einzelhändlern interagiert, nachhaltig verändert. Das intuitive Design und die nahtlose Funktionalität der Plattform haben Einzelhändlern aus ganz Europa ermöglicht, mühelos die aktuellen Kollektionen von DIGEL jederzeit nachzuordern. Echtzeit-BestandsaktuaIisierungen, umfangreiche Produktinformationen und vereinfachte Kommuni­kationskanäle haben zu einer stärkeren Bindung zwischen DIGEL und seinen Einzelhandelspartnern geführt. Einzelhändler genießen nun ein ver­bessertes Einkaufserlebnis, was zu einer erhöhten Loyalität und insgesamt größerer Zufriedenheit führt.

Wichtige Erkenntnisse: DIGELs Erfolgsgeschichte bietet wichtige Erkennt­nisse für Modemarken, die eine digitale Trans­formation anstreben:
  • Forcierere die digitale Transformation: Passe dich den sich ändernden Anforderungen des Einzelhandels an.
  • Wähle den richtigen Partner: Entscheide dich für einen B2B-Shop, der mit fortschrittlichen Funktionen, Skalierbarkeit und Wachstum fördert.
  • Fördere die Einbindung der Händler: Implementiere personalisiertes Marketing und dedizierte Produktempfehlungen.
  • Beobachte, korrigiere und optimiere: Profitiere von Einblicken und Reports über den Fashion Cloud 828 Shop und nutze diese Erkennt­nisse in deinem Arbeitsalltag.

Der Erfolg von DIGEL durch die Partnerschaft mit Fashion Cloud verdeutlicht das Potenzial digitaler Transformation in der Modebranche. Indem Du das Potenzial des Fashion Cloud 828-Shops nutzt, kann deine Marke starkes Wachstum und eine stärkere Einbindung der Einzelhändler erreichen. Dank der IT-Expertise von Fashion Cloud können Marken sich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, während die technischen Aspekte der Nachorder von Fashion Cloud verwaltet werden. Das bedeutet weniger Aufwand für die Wartung und Aktualisierung der Systeme, sodass du mehr Zeit und Ressourcen für das Wachstum deines Unternehmens zur Verfügung habt. Bist du bereit, eine ähnliche Reise anzutreten?

>>> Kontaktiere uns und erfahre mehr über Fashion Cloud.

Ähnliche Artikel.

Alle Artikel

Sieben Tipps für die gemeinsame Nutzung von Produktdaten in der Fashion Cloud

Bei Fashion Cloud geht es jeden Tag um Daten - genauer gesagt, um Produktdaten. Mehr als 700 Marken teilen Produktdaten mit ihren Einzelhandelspartnern auf unserer Plattform. Sie können die Produktdaten entweder manuell herunterladen oder sie automatisch in ihre ERP-Systeme und Webshops integrieren. Wir haben sieben Top-Tipps für den richtigen Umgang mit Produktdaten zusammengestellt.

Brauche ich einen digitalen Ausstellungsraum? 5 Gründe, die Ihnen die Entscheidung erleichtern!

Die Digitalisierung in der Modeindustrie hat die Arbeitsweise im Großhandel so verändert, dass die Verwendung physischer Muster immer wichtiger wird. Von einer zentralen Drehscheibe für die Zusammenarbeit aller Teams bis hin zur optimalen Nutzung Ihrer Daten und Live-Updates - die Möglichkeiten sind endlos. Fragen Sie sich immer noch, ob Ihr Unternehmen einen digitalen Showroom braucht? Überlegen Sie nicht länger, hier sind 5 Gründe, warum ein digitaler Showroom für Ihre Marke sinnvoll sein könnte!

Schaffung eines digitalen Showroom-Erlebnisses mit Tommy Hilfiger

Eine herausragende Showroom-Erfahrung ist für eine globale Modemarke entscheidend. Erfahrene Einzelhändler wissen, dass man zuerst die Käufer beeindrucken muss, um den Endverbraucher zu begeistern. Wie wäre es, wenn Sie eine digitale Komponente hinzufügen, um Ihre Kunden zu verblüffen und das Erlebnis zu optimieren? Auf diese Weise haben Tommy Hilfiger und Fashion Cloud, ehemals Stitch, den ersten digitalen Showroom in der Modebranche geschaffen.

Du möchtest mehr über Fashion Cloud und unsere Services erfahren?